Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Raumfahrt > Technik > Sternschnuppenströme - Gefahr für Satelliten?
Du kannst keine neue Antwort schreiben


Autor Thema 
Harald

SP-Schnüffler

Harald

Registriert seit: Mär 2001

Wohnort: Deutschland, 71069 Sindelfingen

Verein:

Beiträge: 683

Status: Offline

Beitrag 7642012 , Sternschnuppenströme - Gefahr für Satelliten? [Alter Beitrag25. Januar 2018 um 00:47]

[Melden] Profil von Harald anzeigen    Harald eine private Nachricht schicken   Besuche Harald's Homepage    Mehr Beiträge von Harald finden

In vergangenen Jahrzehnten kam es immer wieder vor, daß manche Sternschnuppenströme, wie die Leoniden oder die Draconiden mehrere zehntausend Sternschnuppen pro Sekunde lieferten. Was für Sternfreunde faszinierend ist, ist für Satelliten eine große Gefahr. Was wäre, wenn heute ein so intensiver Sternschnuppenstrom die Erdbahn kreuzt? Wie hoch wäre die Wahrscheinlichkeit, daß Satelliten getroffen werden oder daß nachher so viel Weltraumschrott im All ist, daß man manche Orbits besser meiden sollte?
Oliver Arend

Administrator


Administrator

Oliver Arend

Registriert seit: Aug 2000

Wohnort: Bremen

Verein: RMV / TRA #8311 L1 / Solaris

Beiträge: 7700

Status: Offline

Beitrag 7642013 [Alter Beitrag25. Januar 2018 um 09:25]

[Melden] Profil von Oliver Arend anzeigen    Oliver Arend eine private Nachricht schicken   Oliver Arend besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von Oliver Arend finden

So ganz konkrete Zahlen, wie hoch das Risiko in einem gegebenen Orbit ist, gibt es hier zwar nicht, aber wenn mindestens zwei Satelliten schon deswegen ausgefallen sind, kann man es wohl nicht ganz vernachlässigen:

Shooting Stars Can Shoot Down Satellites

Oliver

Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei. Wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit. -- Thomas Jefferson
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben