Raketenmodellbau.org Portal > Forum > Wasserraketen > Nutzlasten und Bergungssysteme > Elektronischer Fallschirmauswurf mit PWM
Du kannst keine neue Antwort schreiben
Seiten (2): [1] 2 »

Autor Thema 
TheSmartGerman

PU-Meister

TheSmartGerman

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Schwabenland

Verein:

Beiträge: 245

Status: Offline

Beitrag 129928 , Elektronischer Fallschirmauswurf mit PWM [Alter Beitrag06. Oktober 2007 um 00:14]

[Melden] Profil von TheSmartGerman anzeigen    TheSmartGerman eine private Nachricht schicken   Besuche TheSmartGerman's Homepage    Mehr Beiträge von TheSmartGerman finden

Hallo Zusammen,
also ich hab mir auch mal Gedanken gemacht und einen eigenen Fallschirmauswurf entwickelt!
Die Basis ist der bekannt und bewärte Timer mit dem NE555. Nun habe ich die Schaltung um eine PWM Erzeugung für den Servo erweitert, dies erfolgt mit einem zweiten NE555. Da des die Timer auch im Doppelpack gibt hab ich ein NE556 genommen wink
Ich wollte einfach meinen Servo nicht zuerstören... außerdem behaupte ich jetzt mal die paar Dioden/Widerstände sind leicht als Endschalter big grin

Also hier mal mein Schaltplan:



Also der Servo kann mit einem Umschalter auf 2 Positionen umgeschalten werden. Das geht nur so lange der Abreißkontakt draußen ist. Sobald dieser drin ist geht nichts mehr...
Ich habe einfach die Servo ausgefahren, die Schirme eingehängt, ABR rein und dann ganz wichtig Schalter umlegen damit der Servo auch wieder rein fährt.

Und hier mal ein Aufbau auf m Steckbrett:



Und zu guter letzt in der Rakete:



Hier noch der Schaltplan in groß: Anhang: timer.gif

Wenn's Fragen gibt: nur zu!

Gruß Benedikt

Geändert von TheSmartGerman am 21. Oktober 2007 um 23:38


Schrauben-sägen-löten-kleben, so vergeht viel Zeit im Leben!

TheSmartGerman
michael123

PU-Meister

Registriert seit: Apr 2007

Wohnort: Kissing

Verein: Alleinstarter Kissing .eV

Beiträge: 429

Status: Offline

Beitrag 129981 [Alter Beitrag06. Oktober 2007 um 20:00]

[Melden] Profil von michael123 anzeigen    michael123 eine private Nachricht schicken   michael123 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von michael123 finden

Hallo,

schaut gut aus.

ABER:
1. wie schwer ist die Schaltung? Das ganze schaut so verdammt schwer aus im Vergleich zu den zwei anderen elektrischen Timern die hier im Forum sind.

2. Mit welcher Betriebspannung betreibst du das ganze?

3. Wie das mit dem Umschalter und den 2 Postionen geht kapier ich nicht ganz vielleicht wäre da eine Erklärung gut.

ansonsten wünsch ich dir guten Flug damit.

mfg
Michael

Bitte tut mir den Gefallen und Nutzt die Suchfunktion des Forums, alle Artikel des Forums. Es ist hilfreich und lässt nicht so schnell andere wirklich interessante Topics in die Tiefen rutschen, nur weil ihr eine Frage habt, die schon 1000 mal besprochen wurde.
TheSmartGerman

PU-Meister

TheSmartGerman

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Schwabenland

Verein:

Beiträge: 245

Status: Offline

Beitrag 130016 [Alter Beitrag07. Oktober 2007 um 13:21]

[Melden] Profil von TheSmartGerman anzeigen    TheSmartGerman eine private Nachricht schicken   Besuche TheSmartGerman's Homepage    Mehr Beiträge von TheSmartGerman finden

Hallo Michael,
also dieser Timer ist auch nicht viel schwerer aufzubauen als der "alte" auf dem Schaltbild der linke Teil ist sogar identisch. Der rechte Teil ist neu...


Vielleicht sollte ich einwenig weiter ausholen. Also die Servos werden mit einem PWM (Puls-Weiten-Moduliertes Signal) angesteuert. Die Perioden Länge beträgt dabei 20ms und bei eine 1ms HIGH ist der Servo in Mittelstellung(Das ganze Signal ist immer gleich lang nur HIGH und LOW verschiebt sich):

zu den HIGH-Zeiten:

1,0ms: |^|____|^|_____|^|____ (Mittelstellung)
1,5ms: |^^|___|^^|___|^^|___ (Vollausschlag eine Richtung)
0,5ms: ||______||______||_____ (Vollausschlag andere Richtung)


Also mit dem Umschalter wird nur zwischen 2 unterschiedlichen Widerständen zumgeschalten die dann einen Kondensator unterschiedlich schnell entladen und somit habe ich 2 Servostellungen.
Ist im gorßen und ganzen n Timer und n Servotester kombiniert wink

Die Betriebsspannung ist die Gleich wie bei den anderen Timern ich nehme momentan 3xAAA das macht 4,5V. Also der Timer tut auch schon bei ca 2V allerdings hat der Servo keine Power!

Geändert von TheSmartGerman am 07. Oktober 2007 um 13:22


Schrauben-sägen-löten-kleben, so vergeht viel Zeit im Leben!

TheSmartGerman
michael123

PU-Meister

Registriert seit: Apr 2007

Wohnort: Kissing

Verein: Alleinstarter Kissing .eV

Beiträge: 429

Status: Offline

Beitrag 130020 [Alter Beitrag07. Oktober 2007 um 14:10]

[Melden] Profil von michael123 anzeigen    michael123 eine private Nachricht schicken   michael123 besitzt keine Homepage    Mehr Beiträge von michael123 finden

Hallo,

ah ich glaube zu kapieren aber mit "schwer" habe ich das Gewicht gemeint.

mfg
Michael

Bitte tut mir den Gefallen und Nutzt die Suchfunktion des Forums, alle Artikel des Forums. Es ist hilfreich und lässt nicht so schnell andere wirklich interessante Topics in die Tiefen rutschen, nur weil ihr eine Frage habt, die schon 1000 mal besprochen wurde.
TheSmartGerman

PU-Meister

TheSmartGerman

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Schwabenland

Verein:

Beiträge: 245

Status: Offline

Beitrag 130192 [Alter Beitrag09. Oktober 2007 um 17:58]

[Melden] Profil von TheSmartGerman anzeigen    TheSmartGerman eine private Nachricht schicken   Besuche TheSmartGerman's Homepage    Mehr Beiträge von TheSmartGerman finden

Hallo,
also vom Gewicht würde ich sagen macht es nicht viel aus... wie schon gesagt man spart sich ja die Endschalter für die Servopositionen.
Mein Aufbau ist nicht der Kompakteste. Wer sich hinsetzt und einwenig knobelt bekommt da sicher mit weniger Matrial aus.

Das war auch nur der Prototyp, werde in Zukunft die Platine Ätzen dann wirds nochmal deutlich kleiner!

Benedikt

Schrauben-sägen-löten-kleben, so vergeht viel Zeit im Leben!

TheSmartGerman
riesadiver1

Wasserträger

Registriert seit: Aug 2009

Wohnort: Riesa

Verein:

Beiträge: 17

Status: Offline

Beitrag 7629410 [Alter Beitrag22. Januar 2014 um 21:41]

[Melden] Profil von riesadiver1 anzeigen    riesadiver1 eine private Nachricht schicken   Besuche riesadiver1's Homepage    Mehr Beiträge von riesadiver1 finden

Hallo,

ich habe gerade den Servotimer auf Platine. Er funktioniert super smile. Jetzt will ich noch den Servo auf die Platine bringen. Das Ergebnis stelle ich demnächst hier vor.

Mike
TheSmartGerman

PU-Meister

TheSmartGerman

Registriert seit: Jun 2007

Wohnort: Schwabenland

Verein:

Beiträge: 245

Status: Offline

Beitrag 7629420 [Alter Beitrag23. Januar 2014 um 20:38]

[Melden] Profil von TheSmartGerman anzeigen    TheSmartGerman eine private Nachricht schicken   Besuche TheSmartGerman's Homepage    Mehr Beiträge von TheSmartGerman finden

Sehr schön zu hören!

Weiterhin viel Erfolg!

Schrauben-sägen-löten-kleben, so vergeht viel Zeit im Leben!

TheSmartGerman
riesadiver1

Wasserträger

Registriert seit: Aug 2009

Wohnort: Riesa

Verein:

Beiträge: 17

Status: Offline

Beitrag 7631452 [Alter Beitrag04. Juni 2014 um 21:28]

[Melden] Profil von riesadiver1 anzeigen    riesadiver1 eine private Nachricht schicken   Besuche riesadiver1's Homepage    Mehr Beiträge von riesadiver1 finden

So, jetzt habe ich endlich mal Zeit gefunden zum Servotimer etwas zu schreiben.
Als erstes gleich mal ein Bild vom Platinendruck. Die Leiterbahnen der Platine habe ich aus Klebefolie geplottert, auf die Platine geklebt und geätzt.


Edit by MarkusJ: Bild verkleinert

Geändert von MarkusJ am 04. Juni 2014 um 22:47

riesadiver1

Wasserträger

Registriert seit: Aug 2009

Wohnort: Riesa

Verein:

Beiträge: 17

Status: Offline

Beitrag 7631453 [Alter Beitrag04. Juni 2014 um 21:36]

[Melden] Profil von riesadiver1 anzeigen    riesadiver1 eine private Nachricht schicken   Besuche riesadiver1's Homepage    Mehr Beiträge von riesadiver1 finden

So, nun gleich noch ein paar Fotos mit der fertigen Platine im Fallschirmmudul.




Edit by MarkusJ: Bilder verkleinert - Bitte in Zukunft selbst auf eine angemessene Größe achten!

Geändert von MarkusJ am 04. Juni 2014 um 22:57

WARAausKIEL

Wasserratte

WARAausKIEL

Registriert seit: Feb 2013

Wohnort: Kiel

Verein:

Beiträge: 766

Status: Offline

Beitrag 7631454 [Alter Beitrag04. Juni 2014 um 21:55]

[Melden] Profil von WARAausKIEL anzeigen    WARAausKIEL eine private Nachricht schicken   Besuche WARAausKIEL's Homepage    Mehr Beiträge von WARAausKIEL finden

Hallo Mike,
kannst Du sagen wie schwer das ganze jetzt inkl. Batterien ist?
Marcel

If You Don't Try, You'll Never Know
Seiten (2): [1] 2 »
[Zurück zum Anfang]
Du kannst keine neue Antwort schreiben